Collective Z.

Der Sonne am nächsten Dornfelder Rosé

€15
(€20,00 / 1l)

Grapefruit • Kirsche • Kräuter

Der Sonne am nächsten - das ist das Motto meines Heimatortes Leistadt. Hoch oben bin ich in Kalksteinlagen aufgewachsen. Dabei habe ich all die guten Dinge um mich herum aufgenommen - insbesondere die vielen Kräuter. Das schmeckt man. Anschließend lag ich noch in französischer Eiche. Ich hebe alle Vorurteilen gegenüber Dornfelder auf und eigne mich perfekt zum Einstieg in die Welt der Naturweine.

Leicht, frisch, kräutrig. Herbal Bomb.

Collective Z.
  • Herkunft: Leistadt, Pfalz
  • Rebsorte: Dornfelder
  • Geschmack: trocken
  • Alkohol: 11,0% vol.
  • Inhalt: 0,75 Liter
  • Allergene: enthält Sulfite

Als wir zum ersten Mal vor dem Hoftor von Collective Z. in Leistadt vorbeifuhren, winkte uns Christoph schon wie ein alter Bekannter. Diese Herzlichkeit zog sich durch unseren gesamten ersten Besuch.

Wir fuhren durch den Wingert, Christoph zeigte uns die bis zu 50 Jahre alten Reben und wir lauschten gespannt seinen Erzählungen zu Natur und Terroir. Anschließend probierten wir zum ersten Mal die Weine von Collective Z. Dazu ein gutes Brot, ein bisschen Käse - was braucht man mehr im Leben? Seither sind wir große Fans der Weine von Marie und Christoph. Sie führen selbst Naturwein-Neulinge an das Thema heran und begeistern uns jedes Mal aufs Neue.

Leistadt ist hoch gelegen, direkt am Rande des Pfälzer Waldes und wurde nie flurbereinigt. Marie und Christoph bewirtschaften selbst für Leistadt nur kleinteilige Parzellen - die Weinberge, die für die meisten Winzer nicht rentabel oder zu alt sind. Ihre Trauben stammen also alle von alten Reben (25 - 50 Jahre) mit natürlich geringen Erträgen.

Collective Z. sind:
Marie (Weinberg & Reben, Keller),
Christoph (Weinberg & Reben, Keller),
Helmut (Weinberg & Reben),
Onkel PIP (Reben),
Ross the Englishmen (Reben),
Elisabeth (Pferde & Mist).

... oder doch einer von diesen?